Ferticon  

Hyperprolaktinämie


(Autor: Prof. Dr. med. Klaus von Werder)

  Vorwort
  1. Physiologische Grundlagen
  1.1 Struktur des menschlichen Prolaktins
  1.2 Biologische Aktivität des Prolaktins
  1.3 Prolaktinfreisetzung
  2. Ursachen der Hyperprolaktinämie
  2.1 Prolaktinproduzierender Hypophysentumor; Prolaktinom
  2.1.1. Epidemiologie/Ultrastuktur
  2.1.2. Spontane Entwicklung der Prolaktinome
  2.1.3. Prolaktinome und Schwangerschaft
  2.2 Hyperprolaktinämie bei verminderter zentralnervöser (hypothalamischer) PRL-hemmender Aktivität
  2.3. Vermehrte zentralnervöse Stimulation der PRL-Sekretion
  3. Klinik der Hyperprolaktinämie
  4. Diagnostik der Hyperprolaktinämie
  5. Therapie der Hyperprolaktinämie
  5.1 Dopaminagonisten
  5.2 Die Behandlung der hyperprolaktinämischen Sterilität
  5.3 Operation und Bestrahlung
  5.4 Beobachtung, Behandlung mit Sexualhormonen
  6. Literatur

Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar:
englisch    französisch    türkisch   

  Newsletter
  abonnieren?

Gerhard Leyendecker