Ferticon  
 
Endometriose

  Inhaltsverzeichnis

  7.4 Dyschezie        7.6 Blutungs- und Zyklusstörungen

7.5 Diffuse und lokalisierte Beschwerden

Die mit der Endometriose häufig verbundene entzündliche Gewebsreaktion kann ein andauerndes Schmerzgefühl im Unterleib verursachen. Hinzu kommt, daß sich Verwachsungsstränge und breite Verwachsungen zwischen den verschiedenen Organen entwickelt haben, so z.B. zwischen dem linken Eierstock, dem Dickdarm, der Gebärmutterhinterwand und zusätzlich zur linken Beckenwand. Auf diese Weise ist ein komplett unverschiebliches Konglomerat entstanden, von dem ein Dauerschmerz ausgehen und durch bestimmte Körperbewegungen und -haltungen verstärkt werden kann.

Manchmal sind die Orte der Schmerzentstehung genau lokalisierbar, d.h. die Patientin kann genau schildern, wo der Schmerzpunkt liegt. Dies beruht dann häufig auf einer Narbenspange, z.B. durch Verwachsungen des Bauchfells der Harnblase mit der Vorderwand der Gebärmutter ausgelöst durch einen Endometrioseherd. Lösung der narbigen Verwachsungen per Bauchspiegelung kann dann zu einer prompten Schmerzbeseitigung führen (s. Therapie).

  7.4 Dyschezie        7.6 Blutungs- und Zyklusstörungen
  Newsletter
  abonnieren?

Gerhard Leyendecker