Ferticon  
 
Wirkungsweise von Hormonen

  Inhaltsverzeichnis

  2.4. Molekulare Botschaften: ... to whom it concerns        3.1 Begriffsbestimmung: Was ist eine Hormon-Wirkung?

3. Wann ist ein Hormon ein Hormon, und wann ist ein Hormon eigentlich gar kein Hormon?

Den meisten Menschen fällt es sicher nicht schwer ein paar Hormone aufzuzählen: Beispielsweise sind Insulin, Östrogene und Testosteron zumindest dem Namen nach weithin bekannte Substanzen, die herkömmlicherweise mit dem Begriff "Hormon" bzw. "Botenstoff" in Zusammenhang gebracht werden. Andere Vertreter dieser sehr heterogenen Gruppe von Biomolekülen - wie die Schilddrüsenhormone - geben sich im allgemeinen Sprachgebrauch direkt als Hormon zu erkennen. Wieder andere Substanzen leiten durch ihren Namen regelrecht in die Irre. Denn wenn man die Funktionsweise von Vitamin D betrachtet, ist dieses Biomolekül eher als Hormon denn als Vitamin einzuordnen.

  2.4. Molekulare Botschaften: ... to whom it concerns        3.1 Begriffsbestimmung: Was ist eine Hormon-Wirkung?
  Newsletter
  abonnieren?

Gerhard Leyendecker