Ferticon  
 
Myome der Gebärmutter (Online-Version)

  Inhaltsverzeichnis

  6.12 Fall Nr. 12: Kartoffelsackuterus III        6.14 Fall Nr. 14: Blutungsstörungen und Sterilität durch multiple Myome bei einer jungen Frau

6.13 Fall Nr. 13: Chronische Blasenentzündung bei Uterus myomatosus

Fall Nr. 13

Erfahrene Urologen kennen das Phänomen der „Jogging-Blase“. Vor dem Laufen wird gewöhnlich die Harnblase entleert, und während des „Joggens“ drückt die auf der Harnblase liegende, mit jedem Schritt wippende Gebärmutter auf die Blase. Es reiben dann die Schleimhäute der Vorder- und Hinterwand auf einander. Die daraus resultierende Verletzung der Schleimhaut kann zu akuten Blutungen aus der Harnblase und zu Entzündungen führen.

Bei oben gezeigtem Fall hatte sich offenbar über den Verlauf der letzten Jahre ein Uterus myomatosus entwickelt. Seit etwa drei Jahren bestanden chronische Unterleibsbeschwerden, die die Harnblase mit der Folge extrem häufigen Harndrangs sowie die gesamten Genitalorgane erfasst hatten. Die allgemeine Lebensqualität war massiv eingeschränkt. Ein Hauptschmerzpunkt befand sich im linken Unterbauch genau an der Stelle eines auf die Harnblase drückenden größeren Myoms. Die chronische Irritation der Blasenschleimaut hatte zur Besiedlung mit einem üblicherweise nur fakultativ pathogenen Keim geführt, der in diesem Fall die Entzündung parallel zur mechanischen Irritation durch das Myom unterhielt. Die Myomenukleation und eine gezielte Antibiose führten über einen Zeitraum von einigen Monaten zur weitgehenden Beschwerdefreiheit.

  6.12 Fall Nr. 12: Kartoffelsackuterus III        6.14 Fall Nr. 14: Blutungsstörungen und Sterilität durch multiple Myome bei einer jungen Frau
  Newsletter
  abonnieren?

Gerhard Leyendecker